Partnervertrag, Art. 38

UnterkUnfT - Verkaufsportal

Deine Unterkunft ist auf Verkaufsportalen sofort buchbar

Die Aletsch Arena AG hat mit den international agierenden Vermietungs- und Verkaufsplattformen Destinationsverträge abgeschlossen. Du als Partner hast nun die Möglichkeit, auf diesen Verkaufsplattformen präsent zu sein. Anhand einer Schnittstelle werden die Preise und Verfügbarkeiten 1:1 aus dem WebClient zu den Portalen übermittelt, ganz ohne Zusatzaufwand für dich. 

Deine Unterkunft ist online bzw. sofort buchbar. Der Gast kann Preise, Verfügbarkeiten, etc. abrufen, und dann direkt (ohne Rückfrage bei dir als Vermieter) eine verbindliche Buchung abschliessen. Beim Buchungsabschluss muss der Gast die AGB (inkl. Regelung über Zahlungs- und Stornobedingungen, etc.) der Verkaufsportale akzeptieren, der Vertrag kommt zwischen Gast und Vermieter zustande. Der Gast bezahlt 100% der Leistung im Voraus an die Verkaufsportale. Die entsprechenden Verfügbarkeiten werden im WebClient automatisch auf «besetzt» gestellt.

Icon-Gruppe-grau

Anspruchsgruppen: Zweitwohnungs-besitzer, Vermieter






Icon-Voraussetzungen-grau

Voraussetzungen
Siehe Partnervertrag, «Unterkunft – sofort buchbar» (Art. 36)





Icon-Bestaetigung-grau

Bedingungen
Siehe Partnervertrag, «Unterkunft – Verkaufsportal» (Art. 38)




Icon-Kosten-grau

Kosten:
Pro erfolgte Buchung, erhebt die Aletsch Arena AG 18% Vermittlungskommission auf den Mietpreis (exklusive Nebenkosten und Kurtaxen).

✔️ Das bietet dir die Leistung

  • Eintrag auf dem Webshop von e-domizil (www.e-domizil.de);
  • Eintrag auf dem Webshop und dem gesamten Vertriebsnetzwerk (inkl. Reisebüros) von Interhome (www.interhome.com).

⚒️ Das kommt mit der Leistung auf dich zu

  • Die Verkaufsportale verlangen spezielle  Datenqualitäts-Richtlinien (bspw. Texte mind. auf Deutsch und Englisch);
  • Deine Unterkunft muss durchgehend online buchbar sein und darf nicht in speziellen Zeiträumen auf «anbietbar» gestellt werden;
  • Weitere Bedingungen, siehe Partnervertrag Art. 38.

Vertriebsnetz der e-domizil AG (e-domizil.de)

Firmensitz: e-domizil AG, Binzstrasse 38, CH-8045 Zürich

Vertriebsnetz: Schweiz, Deutschland, Österreich, Spanien, Frankreich, Italien, Grossbritannien und Polen

Vertragspartner der Aletsch Arena AG seit: 03.09.2015

Weitere Facts & Figures:

  • 4 Service Center in Zürich, Frankfurt am Main, Münsterund Swinemünde (PL)
  • 15 Jahre Erfahrung im Ferienhausgeschäft und im Schweizer Markt
  • über 300 000 Ferienwohnungen und –Häuser in 80 Ländern > grösster Player in Europa und der Schweiz
  • über 110 000 haustierfreundliche Wohnungen
  • über 460 000 verifizierte Kundenbewertungen
  • Mehr als1.5 Millionen unique visitors jeden Monat, über 400 000 Newsletter Empfänger europaweit (Schweiz: 100 000)
  • Vertriebsnetzwerk mit über 2 000 Partner, viele bekannte Brands wie z.B. auch Kuoni Reisen
Wie muss ich mir den Ablauf einer Buchung vorstellen?
  1. Der Gast bucht eine Unterkunft auf e-domizil.de;
  2. Die Buchung wird automatisch und ohne zusätzliche Rückfrage beim Partner in den WebClient eingespielt;
  3. Der Partner erhält aus dem WebClient per E-Mail eine Buchungsbestätigung, der Gast erhält alle notwendigen Reiseunterlagen von e-domizil;
  4. e-domizil übernimmt im Namen und auf Rechnung des Partners das Inkasso (Kreditkarte, Überweisung, PostFinance Card) und übermittelt dem Gast die im WebClient hinterlegten Anreiseinformationen (siehe Anreise-Beschreibung);
  5. Die Aletsch Arena AG überweist dem Partner nach Abreise des Gastes (je nach Portal kann die Überweisung einige Tage nach Abreise des Gastes erfolgen) den Mietpreis abzüglich Vermittlungskommission. Auf separat ausgewiesene Nebenkosten (Endreinigung, Bettwäsche, Kurtaxen, etc.) wird keine Kommission erhoben;
  6. Der Gast bezahlt die Kurtaxe bei einer Buchung direkt an das Verkaufsportal, die Kurtaxe muss seitens Partner nicht mehr vor Ort einkassiert werden. Die Aletsch Arena AG überweist dem Partner nach Abreise des Gastes den Mietpreis abzüglich Vermittlungskommission zuzüglich Nebenkosten (Endreinigung, Bettwäsche, etc.) und Kurtaxen.

Zahlung durch den Gast an die e-domizil AG

Der Gast kann auf dem Vertriebsnetzwerk von e-domizil Unterkünfte buchen. e-domizil übernimmt hierbei das zentrale Inkasso sowie auch die Handhabung der Stornierungen. Der Gast bezahlt jeweils 100% der Leistung im Voraus. 

Zahlung der Aletsch Arena AG an dich als Partner

Sobald die Aletsch Arena AG die Zahlung von e-domizil erhalten hat, wird das Geld an den Partner abzüglich einer Vermittlungskommission überwiesen. Die Auszahlungen an dich als Partner erfolgen nach Abreise des Gastes innert Wochenfrist.

Bedingungen

Für sämtliche Produkte, die über das Vertriebsnetzwerk von e-domizil angeboten werden, gelten einheitliche Stornobedingungen. Wenn der Gast vom Vertrag zurücktritt, erhebt der Partner, vertreten durch e-domizil, die folgenden Stornogebühren (analog dem Webshop der Aletsch Arena AG) gegenüber dem Gast.
* 60 Tage vor Anreise: keine
* 59 - 30 Tage vor Anreise: 50 % des Totalpreises
* 29 - 15 Tage vor Anreise: 80 % des Totalpreises
* 14 - 0 Tage vor Anreise: 100 % des Totalpreises

Ablauf

  1. Gast muss seinen Stornierungsauftrag schriftlich (per E-Mail) an e-domizil (info@e-domizil.ch) senden;
  2. e-domizil storniert die Buchung gemäss den AGB der Aletsch Arena AG im System von e-domizil;
  3. e-domizil leitet den Stornierungsauftrag telefonisch oder per E-Mail an die Aletsch Arena AG weiter;
  4. Aletsch Arena AG storniert die Buchung im WebClient und sendet e-domizil per E-Mail die Stornierungsbestätigung;
  5. e-domizil bestätigt die Stornierung dem Gast und stellt die Rechnung.

Beispiel

Im Gegensatz zur Leistung «Unterkunft - sofort buchbar», wird bei der Leistung «Unterkunft - Verkaufsportal» das Geld erst an den Partner überwiesen, sobald der Gast abgereist ist. Sprich, der Partner muss der Aletsch Arena AG bei einer Stornierung kein Geld zurückerstatten, wie das bspw. beim Webshop der Aletsch Arena AG der Fall ist. 

Vertriebsnetz der Interhome AG (interhome.com)

Firmensitz: Interhome AG, Sägereistrasse 27, CH-8152 Glattbrugg/Zürich

Vertriebsnetz: International (Ägypten, Andorra, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich,
Griechenland, Grossbritannien, Irland, Italien, Kanada, Kroatien, Luxemburg, Malta, Marokko, Mauritius,
Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Slowakei, Spanien, Südafrika,
Tschechien, Tunesien, Türkei, Ungarn, USA, Zypern)

Vertriebskanäle: Interhome kann deine Unterkunft über sein Vertriebsnetzwerk auch auf den Vertriebskanälen von Booking.com oder Airbnb vermitteln. Sollte das von dir nicht gewünscht sein, kann das entsprechend deaktiviert werden.

Vertragspartner der Aletsch Arena AG seit: 08.10.2015

Weitere Facts & Figures:

  • 553 000+ Gäste pro Jahr
  • 154 300 Buchungen pro Jahr
  • Verrechneter Umsatz in Mio. CHF 179.2 
  • 15 000 Vermieter d.h. Eigentümer (in 78 Ländern)
  • 51 Jahre Erfahrung
  • Interhome Verkaufsbüros in über 22 Ländern (inkl. USA, Indien)
  • Eigenes 24/7 Call Center & Helpline (Dialogs24/Prag) mit allen gängigen 13 Sprachkompetenzen
  • Elektronische Systeme: Weltweit 20 000 Reisebüros wie Hotelplan (Systeme, Start, Cets, Meta-Travel-Seach,( Kayak, travelzoo) Merlin,Travelnet, GDS (Amadeus,Sabre,Gallileo), consolitador (Interchalet-
  • Interhome Websites (ca. 40 URLs) in 13 Sprachen
Wie muss ich mir den Ablauf einer Buchung vorstellen?
  1. Der Gast bucht eine Unterkunft auf interhome.com oder in einem der Reisebüros;
  2. Die Buchung wird automatisch und ohne zusätzliche Rückfrage beim Partner in den WebClient eingespielt;
  3. Der Partner erhält aus dem WebClient per E-Mail eine Buchungsbestätigung, der Gast erhält alle notwendigen Reiseunterlagen von Interhome;
  4. Interhome übernimmt im Namen und auf Rechnung des Partners das Inkasso und übermittelt dem Gast die im WebClient hinterlegten Anreiseinformationen (siehe Anreise-Beschreibung);
  5. Die Aletsch Arena AG überweist dem Partner nach Abreise des Gastes (je nach Portal kann die Überweisung einige Tage nach Abreise des Gastes erfolgen) den Mietpreis abzüglich Vermittlungskommission. Auf separat ausgewiesene Nebenkosten (Endreinigung, Bettwäsche, Kurtaxen, etc.) wird keine Kommission erhoben;
  6. Der Gast bezahlt die Kurtaxe bei einer Buchung direkt an das Verkaufsportal, die Kurtaxe muss seitens Partner nicht mehr vor Ort einkassiert werden. Die Aletsch Arena AG überweist dem Partner nach Abreise des Gastes den Mietpreis abzüglich Vermittlungskommission zuzüglich Nebenkosten (Endreinigung, Bettwäsche, etc.) und Kurtaxen.

Zahlung durch den Gast an die Interhome AG

Der Gast kann auf dem Vertriebsnetzwerk von Interhome Unterkünfte buchen. Interhome übernimmt hierbei das zentrale Inkasso sowie auch die Handhabung der Stornierungen. Der Gast bezahlt jeweils 100% der Leistung im Voraus. 

Zahlung der Aletsch Arena AG an dich als Partner

Sobald die Aletsch Arena AG die Zahlung von Interhome erhalten hat, wird das Geld an den Partner abzüglich einer Vermittlungskommission überwiesen. Die Auszahlungen an dich als Partner erfolgen nach Abreise des Gastes innert Wochenfrist.

Bedingungen

Für sämtliche Produkte, die über das Vertriebsnetzwerk von Interhome angeboten werden, gelten folgende Stornobedingungen.

  • bis 29 Tage vor Ankunftsdatum 0 %
  • 28-15 Tage 50 %
  • 14-1 Tage 80 %
  • bei Anreisetag oder No-Show 100 % vom Katalogpreis

und nur gültig, sofern dieser Buchungs-Termin nicht weitervermietet oder eigenbelegt wird.

Ablauf

  1. Gast muss seinen Stornierungsauftrag per Telefon, Post der E-Mail (myhome@interhome.ch).an Interhome melden;
  2. Interhome storniert die Buchung gemäss ihren AGB (nicht gemäss den AGB der Aletsch Arena AG!) im System von Interhome;
  3. Interhome kassiert beim Gast allfällige Annullationskosten ein;
  4. Interhome informiert entsprechend den Partner über die Stornierung und storniert die Buchung im WebClient;
  5. Die Stornogebühr wird bei Interhome mittels Formular durch die Aletsch Arena AG eingefordert, insofern die Wohnung im stornierten Zeitraum nicht neu vermietet werden konnte. Interhome leistet die Zahlung nicht automatisch.

Beispiel

Im Gegensatz zur Leistung «Unterkunft - sofort buchbar», wird bei der Leistung «Unterkunft - Verkaufsportal» das Geld erst an den Partner überwiesen, sobald der Gast abgereist ist. Sprich, der Partner muss der Aletsch Arena AG bei einer Stornierung kein Geld zurückerstatten, wie das bspw. beim Webshop der Aletsch Arena AG der Fall ist. 

Wie komme ich auf die verschiedenen Plattformen?

Mit der Leistung «Unterkunft – auf Anfrage» hast du bereits deinen Zugang für den WebClient, bei dem du deine Unterkunft verwalten kannst. Mit der Leistung «Unterkunft – Verkaufsportal» wird deine Unterkunft mittels einer Schnittstelle auf den verschiedenen Vertriebsnetzwerken (siehe oben) angezeigt und buchbar gemacht. Texte, Bilder, Preise, Verfügbarkeiten, etc. werden automatisch und ohne Zusatzaufwand aus dem WebClient übermittelt. Du arbeitest und pflegst deine Daten nur im WebClient er Gast kann Preise, Verfügbarkeiten, etc. abrufen, und dann direkt (ohne Rückfrage bei dir als Vermieter) eine verbindliche Buchung abschliessen. Beim Buchungsabschluss muss der Gast die AGB (inkl. Regelung über Zahlungs- und Stornobedingungen, etc.) des jeweiligen Vertriebsnetzwerks (siehe oben) akzeptieren, der Vertrag kommt zwischen Gast und Verkaufsportal zustande. Die entsprechenden Verfügbarkeiten werden automatisch auf «besetzt» gestellt.

Wie weiss ich, auf welchem Verkaufsportal gebucht wurde?

Alle Buchungen, ob nun über e-domizil.de oder interhome.com, gelangen in den WebClient von Feratel. Du als Vermieter bekommst bei einer Buchung auf den jeweiligen Webshops umgehend eine entsprechende Buchungsbestätigung per E-Mail zugestellt. In der Buchungsbestätigung (PDF) ist dann der jeweilige Webshop (Vertriebskanal) in Grün aufgeführt, siehe Beispiel rechts. Die jeweiligen Inkasso- und Vergütungsmodalitäten der verschiedenen Webshops können variieren und sind ebenfalls in der Bestätigung in grüner Schrift aufgeführt.

Beispiel-Buchungsbestätigung-Webshop-Aletsch-Arena

Sind noch nicht alle Fragen beantwortet? 

Im Folgenden findest du häufig gestellte Fragen und Antworten rund um die Leistung «Unterkunft - Verkaufsportal». Sollte trotzdem noch etwas unklar sein, darfst du dich gerne an uns wenden. 

Stand heute hat die Aletsch Arena AG mit e-domizil und Interhome einen Destinationsvertrag abgeschlossen. Wir sind aber bemüht, die Verkaufsportale weiter auszubauen. Das Volumen der Partner nimmt laufend zu, so dass die Aletsch Arena AG entsprechend die internen Abrechnungsprozesse möglichst effizient abwickeln muss. Ein manuelles Abwickeln der Zahlungen an dich als Partner wäre mit dem heutigen und zukünftigen Volumen nicht mehr umsetzbar. Dieser Tatsache müssen wir bei der Berücksichtigung weiterer Verkaufsportale Rechnung tragen. 

Partner, die bei den jeweiligen Verkaufsportalen direkt registriert sind, können nicht von der Leistung «Unterkunft - Verkaufsportal» der Aletsch Arena AG profitieren (Destinationsvertrag mit den Verkaufsportalen) und werden bei der Publikation im jeweiligen Verkaufsportal nicht berücksichtigt. Die Vermieter werden jedoch auf das Angebot der Destination hingewiesen. Alle übrigen Verkaufsportale darf der Partner nutzen.

Grundsätzlich nichts. Du darfst selbstverständlich mit anderen Verkaufsportalen einen direkten Vertrag abschliessen. Was wir dir empfehlen, ist die Arbeit mit einem Channel-Manager.

Der im WebClient integrierte Channel-Manager (der Firma Easybooking) übernimmt die gesamte Pflege deiner Kontingente und sorgt dafür, dass du keine Doppelbuchungen mehr erhältst. Dabei ist es möglich, jeden Kanal wie Booking.com, HRS, Tiscover, Expedia, etc. einzeln auszusteuern, um verschiedene Preiskampagnen auf den Plattformen darzustellen.

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann nimm mit der Aletsch Arena AG Kontakt auf, so dass wir dir den Channel Manager in deinem WebClient freischalten können.

Das Partnermodell bzw. der Partnervertrag beinhalten eine erfolgsbasierte Kommissionierung. Pro erfolgte Buchung über die oben aufgeführten Verkaufsportale entrichtest du eine Kommission an die Aletsch Arena AG bzw. an die jeweiligen Verkaufsportale. Mit der Kommissionierung werden unter anderem folgende Aufwände gedeckt, die bei der Aletsch Arena AG anfallen:

  • Gebühren der Verkaufsportale;
  • Handling für Auszahlungen / Stornierungen.

Die Kommission dient der Aletsch Arena AG zur reinen Kostendeckung. Die Aletsch Arena AG will damit keinen Gewinn erzielen! 

Die 18% Kommission wird auf dem Mietpreis erhoben. Auf den Nebenkosten und Kurtaxen erheben wir keine Kommission.

Icon-Partnervertrag-weiss

Alle Bedingungen zur Leistung «Unterkunft - Verkaufsportal» findest du im Partnervertrag

Bitte lies die verschiedenen Artikel vor der Vertragsunterzeichnung aufmerksam durch. Sollte etwas unklar sein, stehen wir dir gerne zur Verfügung.