Partnervertrag, Art. 35

Analoges MELDEWESEN

Meldeschein und Gästekarte mittels Meldescheinbuch ausstellen

Mit dem analogen Meldewesen / der analogen Gästekarte hast du die Möglichkeit, mit einem Meldescheinbuch (Abrissblock) die Gästekontrolle1 sicherzustellen, mit einem amtlichen Formular die Kurtaxe2 zu erheben und deinen Gästen eine analoge Gästekarte auszuhändigen. Werden die Meldescheine periodisch bei der Aletsch Arena AG abgegeben, so ist auch sichergestellt, dass ein Logiernächteregister3 geführt wird.

⚠️Die Leistung «Analoges Meldewesen» wird es in naher Zukunft nicht mehr geben, entsprechend empfehlen wir dir, dich von Anfang an für die Leistung «Digitales Meldewesen» zu entscheiden.

Icon-Gruppe-grau

Anspruchsgruppen: Zweitwohnungs-besitzer, Vermieter



Icon-Voraussetzungen-grau

Voraussetzungen
keine




Icon-Bestaetigung-grau

Bedingungen
Siehe Partnervertrag, «Analoges Meldewesen» (Art. 35)


Icon-Kosten-grau

Kosten:
Pro Meldescheinblock erhebt die Aletsch Arena AG einen Unkostenbeitrag von CHF 50

✔️ Das bietet dir die Leistung

  • Meldescheinbuch (Abrissblock);
  • Automatisierte Abrechnung (für Hotels, Gruppenunterkünfte und Campings);
  • Anonyme Statistiken.

⚒️ Das kommt mit der Leistung auf dich zu

  • Keine Mischform, analoges und digitales Meldewesen;
  • Artikel 37ff können mit dem analogen Meldewesen nicht genutzt werden;
  • Weitere Bedingungen, siehe Partnervertrag Art. 35.

1 Der Inhaber einer Betriebsbewilligung, welcher Gäste beherbergt, hat diese einen von der Kantonspolizei gelieferten oder anerkannten Meldeschein ausfüllen zu lassen. («Gesetz über die Beherbergung, die Bewirtung und den Kleinhandel mit alkoholischen Getränken» von 2004)

2 Wer kurtaxenpflichtige Gäste beherbergt, ist verpflichtet, die Kurtaxe einzukassieren und der Gemeinde oder dem Organ, welchem diese Aufgabe delegiert ist, zu überweisen, andernfalls muss er sie selbst bezahlen. Der kurtaxenpflichtige Eigentümer und der Dauermieter haben dieselbe Verpflichtung zur Überweisung. In den Gemeinden der Aletsch Arena gilt für Ferienwohnungen und Maiensässe die pauschalisierte Abrechnung und für alle anderen Beherbergungsformen die effektive Abrechnung. («SGS 935.1 – Gesetz über den Tourismus» von 1996)

3 Wer Gäste beherbergt ist verpflichtet, für statistische Zwecke ein Logiernächteregister zu führen («SGS 935.1 – Gesetz über den Tourismus» von 1996)

Sind noch nicht alle Fragen beantwortet? 

Im Folgenden findest du häufig gestellte Fragen und Antworten rund um die Leistung «Analoges Meldewesen». Sollte trotzdem noch etwas unklar sein, darfst du dich gerne an uns wenden. 

Mit dem digitalen Meldewesen stellt die Aletsch Arena AG dem Vermieter kostenlos ein System für die digitale Gästekontrolle zur Verfügung. Die Prozesse können so für alle Beteiligten (Gast, Partner und Destination) vereinfacht werden. Die analoge Gästekontrolle mittels Meldescheinbuch ist demgegenüber sehr aufwendig. Mit dem Unkostenbeitrag wird nicht der Druck des Meldescheinbuchs finanziert, sondern die Dienstleistungen, die die Aletsch Arena AG für den Vermieter erbringt. Dies wären:

  • Ausstellung der digitalen Gästekarte4 ;
  • Automatisierte Abrechnung (für Hotels, Gruppenunterkünfte und Campings);
  • Anonyme Statistiken.
Icon-Partnervertrag-weiss

Alle Bedingungen zur Leistung «Analoges Meldewesen» findest du im Partnervertrag

Bitte lies die verschiedenen Artikel vor der Vertragsunterzeichnung aufmerksam durch. Sollte etwas unklar sein, stehen wir dir gerne zur Verfügung.